Aromatase & Hemmer

Was ist Aromatase und warum sollen wir sie hemmen?

Aromatase ist ein Enzym. Vereinfacht gesagt passiert Folgendes: Bei der Aromatase wird das Testosteron zu Östrogen umgewandelt. Dies wollen wir aber auf jeden Fall verhindern.

Wo wird Aromatase synthetisiert?

Zu einem großen Teil im Fettgewebe, in der Leber aber auch in den Muskeln. Wie wirkt das Enzym? Zweifach, es baut Testo ab und erhöht gleichzeitig den Östrogenspiegel.

Fachlicher ausgedrückt: Aromastase ist die Aromatisierung (Zerlegung) von Testosteron zu Östrogen bzw. der Abbau von Testosteron und Androgenen.

Ein erhöhter Östrogenspiegel ist aber nicht gut für uns Transmänner. Wir wollen nicht, dass im Fettgewebe das wertvolle Testosteron wieder in Östrogen abgebaut wird.

Dagegen kann man Abhilfe schaffen, durch verschiedenste Faktoren:

Gesunde Ernährung und durch natürliche Hemmer:

1. Chrysin


kraftvoll und natürlich – aus der Passionsblume. Hier kann ich euch ebenfalls dieses Produkt von Nature Love empfehlen.

2. Traubenkernextrakt


Ich kann euch das hochdosierte OPC – Traubenkernextrakt von Nature Love empfehlen. Es ist hochdosiert und hat das beste Preis / Leistungs Verhältnis.

3. Gemüse & Obst

Citrusfrüchte, Champignons, Granatäpfel, Zwiebeln, Blattgemüse, Knoblauch, Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl, Pak Choi, Grünkohl, Blattkohl, Kohlrüben, und Steckrüben, Grüner Tee, Soja, Kamille

4. Mikronährstoffe

Zink, Magnesium, Vitamin B6

Medizinisch eingesetzte Präparate nenne ich hier bewusst nicht, da der medikamentöse Eingriff auch sehr viele negative Nebenwirkungen haben kann. Aber es gibt zahlreiche Präparate.

Spread the love

mein TRANSIDENTER WEG

Cookie Consent mit Real Cookie Banner