lang-sam…bedeut-sam….

So wieder mal ich. Es tut sich so viel und darum muss ich jetzt noch einen Eintrag nachschießen…

Ich habe in den letzten Monaten auf meinem Weg viele neue Menschen kennengelernt und eine enorme Entwicklung für mich durchgemacht wie ich finde. Meine liebe Freundin Diana ist in ihr Leben geboren worden, was ich großartig finde und was mich stolz und froh macht, dass ich sie kennenlernen durfte! Sie hat es geschafft und ist angekommen! Gratuliere! Ich schick dir immer wieder rote Schuhe wenn es dir dadurch noch besser geht 🙂

Mit ihr kamen noch mehr interessante und tolle Menschen in mein Leben. Sie sind via Facebook aufgetaucht, manche „wären mir sowieso passiert“, wie ich gesagt bekommen habe 😉 und derzeit findet ein reger Austausch zwischen besonderen Menschen, anders Normalen und besonders Anderen statt.
Und ganz wichtig: Meine besten Freundinnen gehören gedrückt und geküßt für all die Liebe und den Support… ich weiß nicht ob ich hier Namen nennen darf *gg* aber ihr wisst das ich euch liebe und das mein Leben ohne euch sinnlos wäre…

Der Schritt meine Transsexualität und mich als Trans-Mann zu thematisieren und diesen Prozess öffentlich zu machen war anfangs ein wenig angstbehaftet und ich wusste nicht ob das gut sein wird. Aber ich merke immer mehr.. ich brauche das. Ich bin so, ich muss mich mitteilen, austauschen können.. sonst kann ich mich nicht entwickeln. Ich habe keine Angst vor dem da draußen oder was kommen wird. Die Angst gab es immer nur in mir drinnen.. also muss sie raus…ich möchte und muss sie mit euch teilen können und dürfen.. dann kann ich der für mich sein.. und für euch…. der ich bin und sein will…

Außerdem ist man(n) so nicht so isoliert und hat die Chance eben solch wunderbare Menschen zu treffen.

In diesem Prozess hat mir seitenweise Gefühle niederschreiben enorm geholfen, teilweise waren es Konversationen mit anderen, teilweise nur mit mir oder einfach nur Zeilen zum Posten oder Wegschicken oder zum Verbrennen.. aber gesagt oder geschrieben musste es werden…
Auch andere Erfahrungen haben mir viel über mich gezeigt.. aber leider auch viel bestätigt, wovor ich Angst hatte und was ich nicht wahr haben wollte als anders normaler Mann… viele prägende Erfahrungen, die viel Intensität und Extreme bedient haben.. einiges wichtig um zu wachsen, einiges verzichtbar um nicht zu brechen…

Ich habe nun meine Bezugsperson – und da durfte ich die wahnsinnig tolle Erfahrung machen, dass Frauen sich zu mehrt angeboten haben *fg* 😉 WOW! Danke ihr Wundervollen! – die die Stärke und Größe hat mit mir und meinem Leben und meinem Anderssein umgehen zu können.
Das ist nicht selbstverständlich, noch gibt es viele so starke Frauen die sich das antun weil sie selber stark genug sind. Ich kenne solche und solche und es gibt definitiv nicht viele, die das mit mir gehen können und vorallem WOLLEN wie ich  gelernt habe.  Die Zeit rennt nur so dahin, gottseidank, und dann will ich endlich die Spritze bitte! Wenn ich jetzt schon keine Schmerzmittelspritzen bekommen habe dann will ich endlich meine Männerspritze haben! *gg* 😉

Wozu als Mann leben wollen wenn die Erde keine so wundervollen Frauen darin hätte! 😉 Als Mann unter Männern zu leben wäre unnötig.. aber unter Frauen sein zu dürfen ist die schönste Form und macht das Leben verschwenderisch und atemberaubend und lebenswert.. und und und..
Jeder Mann und – auch jede Frau-  die das nicht wissen leben nicht 😉

So.. genug.. es folgt ganz bald noch ein Post über die wundervollen Ereignisse der letzten Tage… es gibt einen Plan.. ihr werdet es sehen *gg*
Vince („der Sieger“) 😉

 

Spread the love

Schreibe einen Kommentar