10 Jahre Mastektomie – das Ergebnis

Achtung hier gibt es einige Fotos von nackten Körperteilen! 🙂

Vor 10 Jahren habe ich als ersten Schritt auf meinem Weg zum Ich – zum Mannsein und leben – meine Brüste entfernen lassen.

Ohne vorherige Testosteroneinnahme konnten sich diese jedoch nicht zurückbilden und wurden somit ohne hormonelle Hilfe entfernt. Da ich als Mann mit Brüsten nie leben konnte gibt es auch keine Nacktfotos von mir „davor“.

Am 24.3.2003 war es dann soweit. Mein 2. Geburtstag. Der schönste Tag damals meines Lebens – eine Befreiung. Die eiserne Fessel, die Umklammerung der Angst und das Nicht-Ansehen – das Wegsehen hatten ein Ende. Ich wollte mich endlich sehen und berühren.

Ich habe den Eingriff in einer Privatklinik machen lassen. Ein fähiger plastischer Chirurg hat mich in 4 Stunden von meinem Leid befreit!(c) RTL2

Dafür, dass keine hormonelle Vorbehandlung stattgefunden hat, ist es sehr schön geworden! Ich hatte keine Schmerzen und konnte gleich am nächsten Tag heimgehen. Ich habe damals keinen Brustkorbbinder bekommen und wurde nicht abgeschnürt. Trotzdem ist alles perfekt verheilt und gelaufen und es gab weder Blutergüsse noch nekrotische Stellen. Es ist nichts abgestorben. Alles heil geblieben.

Trotzdem möchte ich eine Nachkorrektur durchführen lassen, da es sehr viel überschüssige Haut gibt und die Brustwarzen an der falschen Stelle sitzen. Die Narben sind gut verheilt, nur die Empfindsamkeit in den Brustwarzen ist dahin. Aber was nimmt man nicht alles in Kauf für die Freiheit.

Bevor die Fotos angeschaut werden – ich habe keine aktuellen aus dem Studio aber ich werde noch ältere hier posten… diese selbst aufgenommenen sind aktuell.
Und wichitger Hinweis: ich betreibe null Sport und bin momentan kein Fitnesscenternutzer 😀 🙂 wer weiß wie das aussieht wenn ich das wiedermal mache! *lol*

Paßt auf euch auf! Alles Liebe!

Euer Sam

IMG3180
März 2013
IMG3178
10 Jahre nach Mastektomie – 2 Jahre mit Testo
Spread the love

Schreibe einen Kommentar